PORTO SRL

Grissini

Die Grissini stammen aus dem Piemont. Ein echtes Lebensmittel, das besagt die Geschichte der Grissini.
Dieses Stäbchen aus Brot wurde 1679 am Hof der Savoyen in Turin erfunden, um einen kleinen Prinzen mit gesundheitlichen Beschwerden zu ernähren.

grissini

Knotig und nicht perfekt, denn sie werden von Hand gemacht: Das ist ihre ursprüngliche Form.
Erst später hielt der gestreckte Teig auf den Tischen der Italiener Einzug, wobei der Teig nicht mehr gerollt, sondern gezogen wurde.
Über die Jahre erlangten die Grissini auch außerhalb des Palastes Bekanntheit und wurden zu einer unverzichtbaren und beliebten Köstlichkeit, die zu jeder Tageszeit gegessen werden kann.

Grissini
Grissini

Durch die Spiele der Bäcker wurden sie noch etwas besonderer.
Heute sind viele Varianten erhältlich: angefangen bei Vollkorn-Versionen über Kamut und
Sesam bis hin zur Verwendung von Fenchel, Oliven, Nüssen, Tomaten und Chili.

grissini